Navigation

Seiteninhalt

Fuldera: Beim Abbremsen gestürzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Ofenpassstrasse zwischen Tschierv und Fuldera wurden am Mittwochmorgen zwei Personen bei einem Selbstunfall leicht verletzt. Kurz vor 11.00 Uhr beabsichtigte ein in Richtung Passhöhe fahrender Automobilist, seinen Personenwagen auf einen Ausstellplatz zu steuern, und bremste sein Fahrzeug ab. Ein nachfolgender Motorradlenker gewahrte diese Situation zu spät und musste sein Zweirad brüsk abbremsen. Beim Bremsmanöver kamen er und seine Soziusfahrerin zu Fall. Sie wurden dabei leicht verletzt. Zur ärztlichen Behandlung wurden sie von einer Polizeipatrouille ins Spital nach Sta. Maria V.M. transportiert.

Maienfeld: Radfahrer verletzt
Bei einer Feldwegkreuzung im Industriequartier von Maienfeld kam es am Mittwochnachmittag zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Radfahrer. Gemäss ersten Erkenntnissen gewährte der Lieferwagen dem vortrittsberechtigten Velofahrer den Vortritt nicht und in der Folge prallte der Velofahrer seitlich in den Lieferwagen. Der Velofahrer zog sich beim Aufprall mittelschwere Verletzungen zu. Nach erstmedizinischer Versorgung durch einen Dorfarzt wurde der Verletzte von Privatpersonen ins Kantonsspital nach Chur gebracht.

Chur: Italienische Strasse nach Kollision gesperrt
Wegen einer frontalen Kollision zwischen zwei Fahrzeugen musste am Mittwochnachmittag die Kantonsstrasse zwischen Chur und Felsberg während rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Zwei Personen wurde verletzt. Auf der italienischen Strasse, in der lang gezogenen Rechtskurve nach der Abzweigung nach Felsberg, geriet eine von Domat/Ems herkommende Automobilistin mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen korrekt entgegenkommenden Personenwagen. Zwei Personen zogen sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu. Sie wurden durch Drittpersonen und durch eine Polizeipatrouille ins Kantonsspital nach Chur transportiert. Bis zur Räumung der Unfallstelle musste die Kantonsstrasse während rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel