Navigation

Seiteninhalt

Chur: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
An der Churer Rheinstrasse ist es am Samstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus zu einem Küchenbrand gekommen. Obwohl die Feuerwehr Chur sowie Hausbewohner den Brand rasch löschen konnten, entstand beträchtlicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Die Bewohnerin der Wohnung erwärmte in einer Pfanne Frittieröl. Dann begab sie sich ins Kinderzimmer, um ihr Kleinkind zu wickeln. Als sie wieder in die Küche zurückkehrte brannte es bereits lichterloh. Sofort alarmierte sie Feuerwehr und Nachbarschaft und flüchtete zusammen mit ihrem Kind aus der Wohnung. Der Sachschaden wird auf einige tausend Franken geschätzt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel