Navigation

Seiteninhalt

Fanas: Bikerin nach Kollision mit Personenwagen leicht verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eine Mountainbikerin hat sich am Sonntagvormittag in Fanas bei einer Kollision mit einem Personenwagen leicht verletzt. Mit der Ambulanz wurde sie ins Spital Schiers gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Bikerin fuhr auf der Dorfstrasse in Fanas talwärts. Aus einer Seitenstrasse näherte sich eine Personenwagenlenkerin mit ihrem Fahrzeug der Dorfstrasse und mündete in langsamer Fahrt in diese ein. Als die Radfahrerin dies erkannte, leitete sie eine Vollbremsung ein. Sie konnte jedoch das Fahrrad nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und kollidierte frontal in die Fahrertüre des Personenwagens. Das Fahrrad wurde erheblich, der Personenwagen leicht beschädigt.

Zernez: Geländewagen teilweise ausgebrannt
Ein Geländewagen ist am Sonntagmittag am Ofenpass teilweise ausgebrannt. Ein technischer Defekt im Motorenraum führte zu diesem Brandfall. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrzeuglenker befuhr den Ofenpass von Zernez kommend in Richtung Ova Spin, als er plötzlich starke Rauchentwicklung aus dem Motorenraum feststellte. Er hielt den Wagen sofort an und stieg mit seinen Mitfahrern aus. Wenige Sekunden nach dem Aussteigen fing das Fahrzeug Feuer. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Zernez-Susch-Lavin brannte der Motorenraum vollständig und die Fahrgastkabine teilweise aus. Bis das Fahrzeug gelöscht war, musste der Verkehr während etwa einer halben Stunde in beiden Richtungen angehalten werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel