Navigation

Seiteninhalt

Fideris: Fahrradlenkerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eine Radfahrerin ist am Dienstagnachmittag bei einem Selbstunfall auf der Prättigauerstrasse A28 kurz vor Fideris gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Mit der Rega wurde sie ins Kantonsspital Chur geflogen.
Eine 16-köpfige Radfahrergruppe aus Deutschland fuhr von Küblis kommend in Richtung Fideris. Die Verunfallte überholte einige vor ihr fahrende Gruppenmitglieder. Kurz bevor sie die Spitze der Gruppe erreicht hatte, verfing sich ihr Fahrrad mit dem Velo eines vorausfahrenden Gruppenmitglieds. Dabei verlor sie das Gleichgewicht und stürzte. Die schweren Verletzungen entstanden beim harten Aufprall auf die Strasse. Während der Dauer der Helikopterrettung musste die Nationalstrasse A28 für etwa 30 Minuten in beiden Richtungen gesperrt werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel