Navigation

Seiteninhalt

Poschiavo: Drei Jugendliche schwer und zwei leicht verletzt bei Verkehrsunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Drei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte am Freitagabend eine seitlich-frontale Kollision auf der Berninapassstrasse. In einer übersichtlichen Rechtskurve, rund 400 Meter vor San Carlo, überholte ein mit fünf Einheimischen besetztes Fahrzeug eine Fahrzeugkolonne, worauf es mit einem korrekt entgegenkommenden Personenwagen zu einer heftigen seitlich-frontalen Kollision kam. Der den Unfall verursachende 19-jährige Lenker musste von der Feuerwehr Poschiavo aus dem Autowrack befreit werden. Auf Grund seiner schweren Verletzungen wurde er, nach notfallmedizinischer Versorgung vor Ort, mit dem Rega-Helikopter ins Kantonsspital nach Chur transportiert. Eine 16-jährige Mitfahrerin und ein 16-jähriger Mitfahrer wurden beim Aufprall ebenfalls schwer verletzt und mit zwei Rettungswagen in die Spitäler San Sisto nach Poschiavo und Oberengadin nach Samedan transportiert. Die zwei Leichtverletzten, ebenfalls im Alter von16 Jahren, wurden zur Kontrolle ins Spital San Sisto nach Poschiavo transportiert. Der 24-jährige Lenker des entgegenkommenden Fahrzeugs blieb glücklicherweise unverletzt. Bis zur Räumung der Unfallstelle wurde der gesamte Verkehr über die Verbindungsstrasse Pedecosta e Raviscè umgeleitet. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

La Punt-Chamues-ch: Von der Strasse abgekommen
Auf der Fahrt in Richtung Samedan, zwischen Bever und La Punt, nickte am Samstagmorgen ein Lenker am Steuer kurz ein. In der Folge prallte sein Fahrzeug in die Leitplanke und kam über den rechten Strassenrand hinaus. Der Lenker blieb unverletzt. Da der durchgeführte Atemlufttest positiv ausfiel, wurde beim Lenker eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel