Navigation

Seiteninhalt

Davos: Bewilligte Demo friedlich verlaufen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Rund 200 Personen haben am Samstag in Davos an der bewilligten Demonstration vom Rathausplatz zum Bahnhof Davos Dorf teilgenommen. Die Kundgebung gegen das Weltwirtschaftsforum verlief friedlich. Die Teilnehmenden waren teilweise als Soldaten verkleidet und trugen dazu bunte Fasnachtsperücken. Mit Transparenten und Plakaten demonstrierten sie ihre kritische Haltung gegenüber Globalisierung und WEF. Nach dem Start um 14 Uhr löste sich die von der Grünen Partei Davos organisierte Demonstration kurz nach 16 Uhr auf.
Kurz vor Beginn der Kundgebung waren rund 50 Personen, die sich auf der Promenade zu einer unbewilligten Aktion eingefunden hatte, von der Polizei an den offiziell vereinbarten Besammlungsort gewiesen worden. Drei Personen dieser Gruppe wurden zur Personenkontrolle auf den Polizeiposten gebracht und anschliessend gleich wieder entlassen. Bei Schneetreiben und in ruhiger, friedlicher Atmosphäre zogen die Kundgebungsteilnehmenden schliesslich auf der vereinbarten Demoroute über die Talstrasse. Es kam zu geringfügigen Sachbeschädigungen, als vereinzelte Demonstranten das Vlies von den Absperrgittern rissen und Schneebälle und Petflaschen über die Absperrungen warfen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel