Navigation

Seiteninhalt

Cresta: Monteur nach Sturz von einer Leiter mittelschwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein 33-jähriger Monteur ist am Donnerstagmittag oberhalb Cröt im Avers von einer Leiter etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt und mittelschwer verletzt worden. Mit der Rega wurde er ins Kantonsspital Chur geflogen.
Der Verunfallte und sein Arbeitskollege waren mit Wartungsarbeiten an einem Sendemast auf der Alp Platta (2'142 m.ü.M.) beschäftigt. Während der eine Monteur auf einer Plattform stand, befand sich der andere nach bisherigen Erkenntnissen zuoberst auf einer fünf Meter hohen, am Mast angestützten Leiter. Von dort stürzte er in die Tiefe und prallte auf am Boden deponierte Eisenrohre. Sein Arbeitskollege alarmierte sofort die Rettungskräfte und leistete Erste Hilfe.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel