Navigation

Seiteninhalt

Ilanz: Mit Anhängerzug Bahnschranken durchschlagen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein nicht ortskundiger Lastwagenchauffeur hat am Donnerstagnachmittag mit seinem Anhängerzug beide Schranken des Bahnüberganges an der Via Centrala in Ilanz durchschlagen. Es entstand grosser Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Der Chauffeur war auf der Suche nach seinem Zielort. Deshalb fuhr er sehr langsam auf den Bahnübergang der Rhätischen Bahn zu. Kurz bevor er dort angekommen war, vernahm er das akustische Signal, welches die Schliessung der Barrieren ankündigt. In der Meinung, den Übergang noch rechtzeitig passieren zu können, beschleunigte er sein Fahrzeug. Die Schlagbäume hatten sich jedoch bereits zu tief gesenkt, so dass der Anhängerzug diese beidseits des Bahnüberganges durchschlug. Dieser Zwischenfall hatte nebst einem grossen Sachschaden in noch unbestimmter Höhe auch Zugsverspätungen bis zu 15 Minuten zur Folge.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel