Navigation

Seiteninhalt

Elm/Flims: Polizei mit Helikopter auf Fahndung

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
(Medienmitteilung der Kantonspolizei Glarus)

Am letzten Mittwochabend, 12.09.2007, 20:40 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Glarus die Meldung, dass Unbekannte in die Segneshütte auf 2'627 m ü. M. eingebrochen seien. Durch die installierte Kamera wurde ein Bild der Eindringlinge dem Hüttenbesitzer übermittelt, so dass er die Polizei verständigen konnte.

Die Kantonspolizei Glarus rückte am frühen Donnerstagmorgen bei Tagesanbruch mit einem Helikopter der Heli-Linth nach der Segneshütte aus. Die Heli-Crew wurde von drei Polizisten mit einem Diensthund begleitet. Beim Anflug zum Segnespass wurde festgestellt, dass die Eindringlinge die Hütte bereits verlassen hatten. Die Fehlbaren konnten auf dem Abstieg in Richtung Flims lokalisiert und angehalten werden. Der 26-jährige Mann und seine 24-jährige Begleiterin werden nun wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel