Navigation

Seiteninhalt

Chur: Motorradfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der A13 zwischen Chur Nord und Chur Süd ist ein Motorradlenker am späten Freitagnachmittag bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Auf der Fahrt Richtung Norden war der Töfflenker nach einem Bremsmanöver auf der Überholspur gestürzt. Mit einer Ambulanz wurde der Schwerverletzte ins Kantonsspital Chur gebracht. Da die A13 nach dem Unfall nur noch einspurig befahrbar war, kam es zu stockendem Kolonnenverkehr.
Um die Unfallursache zu klären, bittet die Kantonspolizei allfällige Zeugen, sich zu melden. Der Unfall ereignete sich um 17:36 Uhr rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Chur Nord. Hinweise bitte an den Verkehrsstützpunkt Chur, Telefon 081 257 72 50.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel