Navigation

Seiteninhalt

Scheid: Mit dem Traktor verunfallt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein 51-jähriger Mann erlitt am Donnerstagnachmittag bei einem Selbstunfall ob Scheid schwere Verletzungen. Auf der Zufahrtstrasse zum Maiensäss Purfs fuhr der Mann mit seinem Traktor rückwärts und geriet zu weit nach links. In der Folge kam der Traktor über den Strassenrand hinaus und kollerte sich zweimal überschlagend rund 25 Meter den Abhang hinunter. Das Fahrzeug kam auf dem Dache liegend zum Stillstand. Der 51-Jährige zog sich schwere Brust- und Kopfverletzungen zu und wurde, nachdem er am Unfallort notfallmedizinisch versorgt wurde, mit dem Rega- Helikopter ins Kantonsspital nach Chur überflogen. Der Traktor wurde total beschädigt.

Rueras: Über den Strassenrand geraten
Auf der Fahrt vom Wallis nach Disentis über die Oberalppassstrasse kam am Donnerstagnachmittag ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug von der Strasse ab. In einer Linkskurve zwischen dem Oberalppass und der Alp Tschamut fuhr der Personenwagen geradeaus und kam rund 20 Meter unterhalb der Fahrbahn in einem Bach zum Stillstand. Der Lenker und seine Frau wurden leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital nach Ilanz transportiert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Wegen auslaufendem Öl und Benzin musste die Feuerwehr Tujetsch aufgeboten werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel