Navigation

Seiteninhalt

Disentis: Quadfahrer nach Selbstunfall schwerst verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall auf der Oberalpstrasse zwischen Mompe Tujetsch und Segnas ist am späten Donnerstagabend ein Quadfahrer schwerst verletzt worden.
Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse kollidierte der Lenker des Quads, einem vierrädrigen Motorrad, vorerst in einer lang gezogenen Linkskurve mit der rechtsseitigen Leitplanke. Anschliessend stürzte der Lenker vom Fahrzeug und verletzte sich beim Aufprall auf die Fahrbahn schwerst. Der Quad kam etwa 30 Meter weiter unten auf der Strasse zum Stillstand. Nach erster notfallmedizinischer Versorgung durch ein Ambulanzteam des Spitals Ilanz und einer Rega-Crew, wurde der Verunfallte mit der Rega ins Kantonsspital Chur geflogen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel