Navigation

Seiteninhalt

Malans: Gefährlicher Streich mit RhB - Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Zwei Jungendliche haben am Sonntagabend in Malans einen durchfahrenden Zug der Rhätischen Bahn mit Steinen beworfen. Zwei Scheiben barsten. Eine Person wurde leicht verletzt.
Die beiden Jugendlichen befanden sich auf der Landquarter Seite beim Bahnübergang Landstrasse. Bei der Durchfahrt des Zuges, um 20.10 Uhr, warfen sie mit Steinen gegen den Zug. Eine Scheibe der Lokomotive und eine des dritten Wagens gingen dabei in Brüche. Ein Fahrgast im betroffenen Abteil wurde von den Glassplittern getroffen und leicht verletzt. Die beiden Jugendlichen waren dunkel angezogen und trugen Kapuzen-Pullover. Personen, welche zu diesem Vorfall sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Landquart, Telefon 081 300 68 50, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel