Navigation

Seiteninhalt

La Drossa: Autolenker verursacht zwei Kollisionen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Eine Kollision mit einem Velofahrer und später mit einem Stromverteiler aus Beton hat ein Autolenker am Montagmittag im Tunnel La Drossa - Livigno verursacht. Bei der zweiten Kollision wurde die Mitfahrerin mittelschwer verletzt.
Der Autofahrer fuhr in Richtung Livigno. Nach ca. 300 m im Tunnel streifte er einen in die gleiche Richtung fahrenden Velofahrer. Dieser fiel gegen die Tunnelwand und erlitt einige Schürfungen. Der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter und wurde dann am Tunnelausgang bei der Zahlstelle angehalten und zurückgeschickt. Auf der Rückfahrt prallte er bei der Nische 7 frontal gegen einen Stromverteiler aus Beton. Bei dieser Kollision wurde die Mitfahrerin verletzt. Mit einer Ambulanz aus Zernez wurde die Verletzte aus dem Tunnel geborgen und anschliessend durch die Rega ins Kantonsspital nach Chur eingeliefert. Das beschädigte Fahrzeug musste aus dem Tunnel abgeschleppt werden. Der Tunnel musste für rund 2 Stunden gesperrt werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel