Navigation

Seiteninhalt

Tschiertschen: Vermisste Frau dank Bluthund unversehrt gefunden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Dank eines Bluthundes der Rasse St. Hubertus der Kantonspolizei Graubünden ist in der Nacht auf Dienstag in Tschiertschen eine vermisste Frau unversehrt wieder gefunden worden. Die Frau hatte am späten Montagabend die Ferienwohnung in unbekannter Richtung verlassen.
Das Ehepaar hatte sich bereits ins Bett begeben. Die Frau wachte dann auf und verliess lediglich im Nachthemd bekleidet die Wohnung. Als ihr Ehemann wenig später ebenfalls aufwachte, bemerkte er das Fehlen seiner Gattin und alarmierte die Polizei. Das aufgebotene Hundeteam der Kantonspolizei setzte dann in der Wohnung zur Suche der Vermissten an. Etwa eine Stunde später konnte die Frau wenige Meter oberhalb der Ferienwohnung in einem Unterstand wohlbehalten angetroffen und wieder in die Obhut ihres Gatten gegeben werden.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel