Navigation

Seiteninhalt

Buseno: 75-Jähriger beim Holzen tödlich verunglückt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein 75-jähriger Bündner ist am späten Mittwochnachmittag oberhalb Giova, Gemeinde Buseno im Calancatal, beim Holzen tödlich verunglückt.
Der Verunfallte wurde am Mittwochabend bei der Kantonspolizei als vermisst gemeldet. Da bekannt war, dass er oberhalb Giova Holz sammeln wollte, wurde die Suchaktion von dort aus angesetzt. Nach kurzer Zeit konnte er durch Mitglieder der SAC-Sektion San Bernardino im steilen und unwegsamen Gelände gefunden werden. Aufgrund der angetroffenen Situation ist der 75-Jährige rund 150 Meter über einen steilen Abhang in ein Tobel hinuntergestürzt und dabei tödlich verletzt worden. Wegen des schlechten Wetters und der Dunkelheit konnte die Bergung des Mannes durch die Rega erst am Donnerstagmorgen erfolgen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel