Navigation

Seiteninhalt

Seewis: Waldarbeiter beim Holzen mittelschwer verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Im Gebiet Matan oberhalb Seewis ist am Montagvormittag ein Waldarbeiter bei einem Arbeitsunfall mittelschwer verletzt worden. Die Rega brachte den Verunfallten ins Kantonsspital Chur.
Eine Gruppe von Waldarbeitern war mit Fällen von Bäumen beschäftigt. Einer der Arbeiter sägte einem bereits am Boden liegenden Baum die Äste ab. Plötzlich geriet dieser Stamm in Bewegung und überrollte einen etwa fünf Meter weiter unten stehenden Waldarbeiter. Seine Kollegen leisteten dem im Brust- und Schulterbereich Verletzten sofort erste Hilfe und alarmierten die Rega.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel