Navigation

Seiteninhalt

Wechsel im Mediendienst der Kantonspolizei Graubünden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
20 Jahre lang war Alois Hafner Medienchef bei der Kantonspolizei Graubünden. Mit grossem Engagement und Erfolg hat er den Mediendienst aufgebaut und geleitet. Mitte Februar 2007 verabschiedet sich Alois Hafner nun aus dem Polizeidienst und tritt in den vorzeitigen Ruhestand.

Die Leitung des Mediendienstes der Kantonspolizei Graubünden übernimmt Anna Maria Elmer- Cantieni. Zu diesem Ressort gehört auch die Fachstelle Prävention, die seit anfangs Oktober 2006 in den Mediendienst integriert worden ist. Durch die Zusammenlegung von Kommunikation und Prävention werden Synergien gewonnen und Arbeitsabläufe optimiert.

Adj Uof Daniel Zinsli, bisher Postenchef in Landquart, wurde zum Stellvertreter der Chefin Mediendienst/Prävention (MDP) gewählt.

Kantonspolizei Graubünden, Mediendienst/Prävention, Ringstrasse 2, 7001 Chur, Telefon 081 284 11 44, Telefax 081 257 79 08, mediendienst@kapo.gr.ch, www.kapo.ch, www.strassen.gr.ch

Abschied und Dank
Nach 40 Dienstjahren bei der Kantonspolizei Graubünden, davon 20 Jahre als Medienchef sowie als Stellvertreter des Stabschefs nutze ich die Chance und Gelegenheit der vorzeitigen Alterspensionierung. Mit Freude und Genugtuung blicke ich auf eine sehr attraktive Arbeit, auf unzählige bereichernde und kameradschaftliche Begegnungen zurück. Ich wünsche Anna Maria und Daniel nur das Beste für die Zukunft. Von Ihnen, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, verabschiede ich mich und wünsche allen eine gute Zeit.
Alois Hafner


Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel