Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Spektakulärer Selbstunfall auf A13 fordert Leichtverletzten

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem spektakulären Selbstunfall auf der A13 bei Landquart ist am späten Dienstagnachmittag der Lenker einer Anhängerkomposition leicht verletzt worden. An der Fahrzeugkomposition entstand Totalschaden.
Der Lenker der Komposition, bestehend aus einem Personenwagen und einem mit Stahlrohren beladenen Sachentransportanhänger, befuhr die A13 von Landquart kommend in Richtung Zizers. Wenige Meter nach der Einfahrt bei Landquart riss eines der Spannsets, welche die Ladung sicherten. Die Ladung verrutschte danach auf dem Anhänger und brachte diesen so ins Schlingern. In der Folge wurde auch das Zugfahrzeug instabil, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Auf dem Dach liegend kam der Personenwagen auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der Anhänger, der vom Zugfahrzeug abgerissen worden war, kam unmittelbar neben dem Zugfahrzeug, auf der rechten Fahrspur, zum Stehen. Der leicht verletzte Lenker wurde durch eine Polizeipatrouille zum Hausarzt gefahren.


Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel