Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Fahrzeugbrand

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Fahrzeugbrand vor einer Produktions- und Lagerhalle an der Rheinstrasse in Trimmis brannten am späten Sonntagabend ein Lieferwagen und ein Personenwagen total aus. Ein drittes Fahrzeug wurde leicht beschädigt. An der Fassade und an der Fensterverglasung der Halle entstand grosser Sachschaden. Gegen 22.45 Uhr ging bei der Notruf- und Einsatzzentrale der Kantonspolizei die Meldung ein, dass im Trimmiser Industriequartier ein Fahrzeug brenne. Vor einer Produktions- und Lagerhalle waren insgesamt vier firmeneigene Fahrzeuge übers Wochenende parkiert. Ein Personenwagen fing Feuer. Der Brand griff auf ein zweites Fahrzeug über und beschädigte einen dritten Wagen. Zur Brandbekämpfung standen 28 Feuerwehrleute der Feuerwehren Trimmis, Zizers und Untervaz im Einsatz. Nach erster Schätzung beträgt der Sachschaden rund 80'000 Franken. Die genaue Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen.

Maienfeld: Totalschaden bei Selbstunfall
Auf der Fahrt über die Nordspur der A13 in Richtung Zürich verursachte am Sonntagabend eine Lenkerin einen Selbstunfall. Unmittelbar nach der Autobahneinfahrt der Raststätte Heidiland prallte die Automobilistin mit ihrem Fahrzeug heftig in die rechtsseitige Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Personenwagen total beschädigt. Die Lenkerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel