Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Haus und Strasse mit Öl verschmutzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Beim Befüllen eines Heizöltanks sind am Montagmorgen in Trimmis 60 bis 80 Liter Öl gegen eine Hausfassade und auf die Strasse gespritzt. Ursache dafür war ein Überdruck im Spültank des Lastwagens, mit dem Heizöl für ein Einfamilienhaus angeliefert wurde. Der Lastwagenchauffeur dichtete die umliegenden Schächte zwar sofort ab. Dennoch musste die Ölwehr aufgeboten werden, um die Schächte auszupumpen und die Strasse zu reinigen. Vier Mann der Feuerwehren Trimmis und Landquart waren über mehrere Stunden mit der Reinigung der ölverschmutzten Quartierstrasse beschäftigt. Die Reinigungsarbeiten erfolgten gemäss Anordnung von Spezialisten des Amtes für Natur und Umwelt. Der Sachschaden an der Fassade des Einfamilienhauses lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel