Navigation

Seiteninhalt

Domat/Ems: Drei Verletzte nach Selbstunfall mit Personenwagen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einem Selbstunfall sind am Sonntagmittag in Domat/Ems drei Insassen eines Personenwagens zum Teil schwer verletzt worden. Der Beifahrer auf dem Vordersitz wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren Chur und Domat/Ems geborgen werden.
Ein Personenwagenlenker fuhr von Reichenau kommend in Richtung Domat/Ems. Nach dem Kreisel beim Fussballplatz verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug. Es geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kollidierte mit dem Bahndamm der Rhätischen Bahn. Von dort wurde das Fahrzeug zurück an einen Fahrleitungsmast geworfen. Der Lenker verletzte sich leicht, seine beiden Mitfahrer mittelschwer bis schwer. Nach erster notallmedizinischer Versorgung durch den Pikettarzt und die Crews der Rega und Ambulanz wurden die Verletzten ins Kantonsspital Chur gebracht. Beim Lenker wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Bahnverkehr wurde durch den Unfall nicht beeinträchtigt.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel