Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Fünf Fahrzeuge in Unfall auf der Autobahn verwickelt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Nordspur der A13 bei Landquart sind am Sonntagmorgen fünf Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt worden. Eine Person erlitt Verletzungen. Sie wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital nach Chur gebracht.
Der Lenker eines nur mit Sommerpneus ausgerüsteten Personenwagens war auf der leicht schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Auto prallte rechts gegen die Leitplanke, wurde über die Fahrbahnen geschleudert und kam quer stehend auf der Überholspur zum Stillstand. Ein nachfolgender Automobilist konnte nicht rechtzeitig anhalten und fuhr eine Person an, die aus dem ersten verunfallten Wagen ausgestiegen war. Danach kam es zu einer Auffahrkollision zwischen drei weiteren Fahrzeugen. An allen fünf Autos entstand erheblicher Sachschaden. Die Autobahn konnte während der Bergungsarbeiten nur einspurig befahren werden, sodass es rund zwei Stunden lang zu Verkehrsbehinderungen kam.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Neuer Artikel