Navigation

Seiteninhalt

Zizers: Raubüberfall auf dem Rastplatz Apfelwuhr - Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstagabend ist auf dem Rastplatz Apfelwuhr Süd der Autobahn A13 ein Mann überfallen worden.

Gegen 20 Uhr machte ein Mann mit seinem Personenwagen auf dem Rastplatz Apfelwuhr Süd einen kurzen Halt. Bei den sanitären Anlagen wurde er von zwei unbekannten Männern mit einem Messer bedroht und in den naheliegenden Wald geführt. Dort erzwangen sie die Herausgabe von Bargeld und der EC-Karte des Opfers. Nachdem der Geschädigte den Anordnungen nachgekommen war, verliessen beide Täter auf unbekannte Art und Weise den Tatort. Bereits um 20.30 Uhr wurde mit der erbeuteten EC-Karte in Bad Ragaz/SG am Bankomaten der Bank Linth ein Bargeldbezug getätigt.

Signalement der Täter
Der erste unbekannte Mann ist ungefähr 35 Jahre alt, von athletischer Figur und rund zwei Meter gross. Er hat dunkle Haare, trug eine beige Jacke und sprach gebrochen Deutsch. 
Der zweite unbekannte Mann ist ungefähr 35 Jahre alt, schlank und rund 175 cm gross. Er hat dunkle Haare, trug dunkle Kleider und sprach ebenfalls gebrochen Deutsch.

Personen, welche Angaben zum obengenannten Sachverhalt auf dem Rastplatz Apfelwuhr machen können oder in diesem Zusammenhang verdächtige Feststellungen in Bad Ragaz/SG wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Graubünden, Fahndung Chur unter Telefon 081 257 73 00 in Verbindung zu setzen.

Neuer Artikel