Julierpass: Schneebedeckte Fahrbahn führt zu schwierigen Verkehrsverhältnissen  

17.05.2012
Der im Verlaufe des Mittwochs eingesetzte Schneefall hat am Julierpass viele Automobilisten in eine unangenehme Situation gebracht. Polizei und Tiefbauamt waren die ganze Nacht im Einsatz.

Viele Automobilisten bekundeten am Mittwochabend bis spät in der Nacht grosse Mühe mit den am Julierpass herrschenden Wetter- und Strassenverhältnissen. Die meisten Fahrzeuge waren bereits auf Sommerbetrieb umgerüstet und blieben auf der schneebedeckten Fahrbahn stecken. Dazu kam noch ein unangenehmer Wind mit Schneefall, welcher zusätzlich auch die Sicht beeinträchtigte. Trotz dieser für die Verkehrsteilnehmer unangenehmen Situation verhielten sich diese diszipliniert und zeigten sich geduldsam. Im Verlaufe des Morgens beruhigte sich die Lage.

Seit Donnerstagmorgen herrschen am Julierpass wieder normale Strassenverhältnisse.