Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Leichtverletzte Lenkerin nach Unfall auf der A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Montagmorgen ist es bei Trimmis auf der Nordspur der Autobahn A13 zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Die Lenkerin des vorausfahrenden Autos musste leicht verletzt ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich im Bereich, für den eine Höchstgeschwindigkeit 100 km/h signalisiert ist. Gemäss bisherigen Erkenntnissen hatte die vorausfahrende Lenkerin eine Panne. Sie schaltete deshalb die Pannenblinker ein und verlangsamte ihre Fahrt. Ein nachfolgender Lieferwagenfahrer erkannte dies noch rechtzeitig und überholte auf der Überholspur. Der nächste Lenker sah das inzwischen sehr langsam fahrende oder gar bereits stillstehende Auto zu spät und fuhr auf dieses auf. An den beteiligten Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden. Im Anschluss an diese Kollision entstanden auf der Autobahn Rückstaus. Der Verkehrsfluss war während rund eineinhalb Stunden erheblich beeinträchtigt.

Neuer Artikel