Navigation

Seiteninhalt

Chur: Schleuderunfall mit Anhängerkomposition auf der A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Kurz vor Dienstagmittag ist es auf der Nordspur der Autobahn A13 zwischen Chur-Süd und Chur-Nord zu einem Schleuderunfall mit einer Anhängerkomposition gekommen. Verletzt wurde niemand. Hingegen entstand beträchtlicher Sachschaden.

Die Komposition bestand aus einem Personenwagen und einem Sachentransportanhänger. Auf dem Anhänger war ein Personenwagen geladen. Der Lenker fuhr beim Anschluss Chur-Süd auf die Autobahn ein und beschleunigte sein Gefährt. Während der Beschleunigungsphase geriet der Anhänger ins Schliddern. Nachdem es dem Lenker nicht mehr gelang, das Fahrzeug unter Kontrolle zu bringen, kollidierte es mit der rechten Leitplanke. Anschliessend verkeilte sich das Zugfahrzeug mit dem Anhänger und kam so auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. Im Anschluss an diesen Unfall war die A13 während rund zwei Stunden im Bereich der Unfallstelle nur einspurig befahrbar.

Neuer Artikel