Navigation

Seiteninhalt

Vals: Küchenbrand in Zweifamilienhaus

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagmorgen ist es in Vals zu einem Küchenbrand gekommen. Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzt wurde niemand.

Betroffen war der Anbau eines Zweifamilienhauses in Vals. Gegen 06.30 Uhr bemerkte einer der drei Hausbewohner Rauchgeruch und stellte fest, dass es in der Küche brannte. Unverzüglich weckte er seine Mitbewohner, worauf sie sich unverletzt in Sicherheit bringen konnten. Die unverzüglich alarmierte Feuerwehr Vals hatte den Küchenbrand dann rasch unter Kontrolle und konnte so eine Ausweitung verhindern. Der Sachschaden ist erheblich und kann derzeit noch nicht beziffert werden. Nach ersten Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden dürfte die Brandursache auf eine eingeschaltete Herdplatte zurück zu führen sein.

Neuer Artikel