Navigation

Seiteninhalt

Chur: Teure Mountainbikes im Visier von Einbrechern

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Chur sind seit Mitte Januar bei rund einem Dutzend Einbrüchen in Kellerabteile von Mehrfamilienhäusern mehrere Mountainbikes gestohlen worden. Der Wert der entwendeten Fahrräder beträgt gegen 70‘000 Franken.

Die Einbrüche geschahen schwergewichtig in Chur-Masans oder in der näheren Umgebung davon. Die Täterschaft gelangte jeweils durch die offenstehenden Eingangstüren ins Innere der Mehrfamilienhäuser und suchte die Kellergeschosse auf. Dort öffnete sie jeweils die einzelnen, durch Lattenverschläge getrennten Kellerabteile, entnahm die Fahrräder und transportierte sie auf unbekannte Weise ab. Über die Täterschaft liegen bislang noch keine konkreten Hinweise vor.

Fahrräder auch im Gebäude sichern
Die Kantonspolizei Graubünden rät der Bevölkerung, Fahrräder auch im Innern von Gebäuden ausreichend gegen Diebstahl zu sichern. Zudem empfiehlt es sich, Hauseingänge ab einer gewissen Zeit abzuschliessen und einzelne Kellerabteile ebenfalls gegen Einbruch zu sichern. Auch eine erhöhte Aufmerksamkeit bezüglich unbekannter Leute in einem Wohnhaus kann sehr nützlich sein. Zudem bittet die Polizei die Bevölkerung, verdächtige Wahrnehmungen sofort zu melden. Jeder Hinweis kann entscheidend sein.
Neuer Artikel