Navigation

Seiteninhalt

Landquart: Frontalkollision fordert einen Verletzten und zwei Totalschäden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Bei einer Frontalkollision zweier Personenwagen sind am frühen Dienstagmorgen auf der Umfahrungsstrasse A28 bei Landquart beide Fahrzeuge total beschädigt worden. Einer der beiden Lenker musste verletzt ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht werden.

Ein in Richtung Prättigau fahrender Autobobilist geriet ausgangs einer Rechtskurve auf der verschneiten und daher rutschigen Strasse auf die Gegenfahrbahn. Kurz vor der Brücke, die über die Landquart führt, kam es mit einem entgegenkommenden Personenwagen zur heftigen Frontalkollision. Der in Richtung Prättigau gefahrene Lenker verletzte sich dabei. Die Umfahrungsstrasse A28 musste im Anschluss an diesen Unfall während knapp zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde zwischen den Anschlüssen Landquart West und Landquart Ost auf die Kantonsstrasse umgeleitet.

Neuer Artikel