Navigation

Seiteninhalt

Domat/Ems: Hoher Sachschaden bei Streifkollision auf A13

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagmorgen kurz vor Mittag hat sich auf der Südspur der Autobahn A13 bei Domat/Ems eine Streifkollision zwischen zwei Personenwagen ereignet. Dabei hat sich ein Fahrzeuglenker leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Eine 44-jährige Frau fuhr mit ihrem Personenwagen auf der Autobahn in Richtung Süden. Kurz vor dem Kirchhügelrank wurde sie von einem 31-jährigen Fahrzeuglenker überholt. Aus noch ungeklärten Gründen kam es beim Überholmanöver zu einer seitlichen Streifkollision. Dabei gerieten beide Autos ins Schleudern, prallten gegen die Leitplanken und kamen auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der leicht verletzte Fahrzeuglenker wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht. Während rund zwei Stunden musste der Verkehr einspurig über die Unfallstelle geführt werden. Infolge des starken Ferienreiseverkehrs kam es zu einem Rückstau von gegen sechs Kilometern.
 
Neuer Artikel