Navigation

Seiteninhalt

Chur: Verkehrskontrollen im ganzen Kanton

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Kantonspolizei Graubünden und die Stadtpolizei Chur haben am  Wochenende, im Rahmen der Verkehrskampagne „Runter vom Gas“ FR0M HERO TO ZERO! , auf den Hauptverkehrsachsen flächendeckend während insgesamt fünf Stunden Verkehrskontrollen durchgeführt.

Trotz winterlicher Strassenverhältnisse mussten insgesamt 464 Lenker wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen gebüsst oder zur Anzeige gebracht werden. Der grösste Teil der Verfehlungen, nämlich 424, konnte mit einer Ordnungsbusse erledigt werden. 40 Fahrzeuglenker wurden zur Anzeige gebracht werden, drei von ihnen müssen mit einem Entzug des Führerausweises rechnen. Fünf Lenkern wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Die höchste im 50er-Bereich gemessene Geschwindigkeit wurde auf der Julierstrasse in Rona mit 93 Stundenkilometern gemessen. Auf der Nationalstrasse A28 im Prättigau war ein Personenwagenlenker im 80er-Bereich mit 135 Stundenkilometern unterwegs.
Neuer Artikel