Navigation

Seiteninhalt

Trimmis: Verletzte Lenkerin nach Selbstunfall

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Freitagabend hat sich auf der Nordspur der Autobahn A13 bei Trimmis ein Selbstunfall mit einem Personenwagen ereignet. Eine Person wurde verletzt.

Eine 23-jährige Lenkerin fuhr mit ihrem Personenwagen auf der Autobahn A13 in Richtung Norden. Auf der Höhe der Ortschaft Trimmis verlor sie aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Der Wagen geriet über den rechten Fahrbahnrand hinaus, durchbrach den Wildschutzzaun und kam nach rund 30 Metern auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Lenkerin erlitt dabei Kopfverletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden überführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Neuer Artikel