Navigation

Seiteninhalt

Valbella: Erfolgloser Versuch sich einer Polizeikontrolle zu entziehen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Beim Versuch sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen hat ein Personenwagenlenker in der Nacht auf Samstag in Valbella einen Selbstunfall verursacht. Anschliessend setzte er seinen Fluchtversuch zu Fuss fort. Die Polizei konnte den Flüchtenden anhalten und kontrollieren. Er wird zur Anzeige gebracht.

In der Nacht auf Samstag beabsichtigte eine Patrouille der Kantonspolizei Graubünden in Valbella einen Personenwagen zu kontrollieren. Nachdem dieser zum Anhalten aufgefordert worden war, beschleunigte er sein Fahrzeug um sich der Kontrolle zu entziehen. Dabei kollidierte er wenig später heftig mit einem Stein und musste das erheblich beschädigte Fahrzeug stehen lassen. Zu Fuss setzte er die Flucht fort, konnte jedoch durch die Polizei angehalten und kontrolliert werden. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass dem 31-jährigen Lenker der Lernfahrausweis bereits entzogen worden war und er somit über keine gültige Fahrberechtigung verfügte. Beim Fahrer wurde zudem eine Blutprobe angeordnet. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Graubünden zur Anzeige gebracht.
Neuer Artikel