Navigation

Seiteninhalt

Schiers: Flurbrand schnell unter Kontrolle gebracht

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagmittag ist im Gebiet Mühlegga bei Schiers ein Flurbrand ausgebrochen, bei dem eine Fläche von rund zwei Fussballfeldern abgebrannt ist. Für die Löscharbeiten sind nebst der ganzen Feuerwehr Vorderprättigau auch der Waldbrandstützpunkt Landquart aufgeboten worden. Personen sind keine zu Schaden gekommen. Die Brandursache wird derzeit abgeklärt.

Das Feuer wurde der Notruf- und Einsatzzentrale der Kantonspolizei Graubünden kurz nach 14 Uhr gemeldet. Wegen den trockenen Verhältnissen breitete sich der Flurbrand rasch aus, konnte jedoch durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im Einsatz standen die Feuerwehr Vorderprättigau sowie der Waldbrandstützpunkt Landquart mit rund 35 Personen. Als mögliche Brandursache wird das achtlose Wegwerfen von Rauchwaren angenommen. Personen und Gebäude waren zu keiner Zeit gefährdet. Der Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern.



Beim Brand wurde eine Fläche von rund zwei Fussballfeldern vernichtet.


Bäume konnten rechtzeitig vor den Flammen geschützt werden.


(Bild nur in niedriger Auflösung vorhanden.)


(Bild nur in niedriger Auflösung vorhanden.)
Neuer Artikel