Navigation

Seiteninhalt

Tiefencastel: Fehlalarm löst polizeiliches Grossaufgebot aus

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In Tiefencastel ist am Mittwochmittag kurz nach zwölf Uhr ein Geiselalarm aus einer Bank ausgelöst worden. Die Grundversorgung und Spezialeinheiten der Kantonspolizei Graubünden rückten unverzüglich aus und bereiteten sich auf einen möglichen Ernsteinsatz vor.

Noch während den Vorbereitungsarbeiten konnten alle zutrittsberechtigten Personen der Bank kontaktiert werden. Nachdem feststand, dass diese wohlauf sind, kontrollierten die Einsatzkräfte die Räumlichkeiten des Geldinstitutes. Kurz vor 15 Uhr bestätigte sich, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Dessen Ursache wird derzeit abgeklärt. Während der Kontrolle der Bank war die Strasse durch Tiefencastel während rund einer halben Stunde gesperrt.
Neuer Artikel