Navigation

Seiteninhalt

Pragg-Jenaz: Ausserorts 67 Stundenkilometer zu schnell unterwegs

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein 47-jähriger, britischer Staatsangehöriger ist am Ostermontagnachmittag auf der Nationalstrasse A28 bei Pragg-Jenaz mit 147 Stundenkilometern gemessen worden. Erlaubt sind an dieser Stelle 80 Stundenkilometer. Der Schweizer Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

Nebst der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung überholte der erwähnte Lenker auch noch bei Gegenverkehr. Drei weitere Lenker, darunter zwei einheimische Junglenker, waren mit Geschwindigkeiten zwischen 121 und 141 Stundenkilometern gemessen worden. Auch diese drei Fahrer mussten ihre Führerausweise auf der Stelle abgeben. Die Geschwindigkeitsmessungen fanden alle in Fahrtrichtung Landquart statt. Die fehlbaren Lenker werden nun an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.
Neuer Artikel