Navigation

Seiteninhalt

Ferrera: Gabelstapler stürzt in Bachbett

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Mittwochnachmittag ist ein Gabelstapler bei Innerferrera von der Strasse abgekommen und rund zehn Meter in ein Bachbett gestürzt. Der Staplerfahrer wurde dabei verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 16.45 Uhr zwischen Innerferrera und Ausserferrera. Der 22-jährige Fahrer des Staplers befuhr eine Brücke, als er aus noch unbekannten Gründen von der Strasse abkam, einen Metallrohrzaun durchbrach und rund zehn Meter in die Tiefe stürzte. Das Fahrzeug überschlug sich und landete wieder auf den Rädern im Bachbett. Der Staplerfahrer, der nach dem Sturz noch immer in seiner Führerkabine sass, wurde verletzt, konnte aber mit seinem Mobiltelefon Hilfe anfordern. Die Rega flog den Mann mit unbestimmten, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Kantonsspital Graubünden. Der Stapler musste mit einem speziellen Bergungsfahrzeug aus dem Bachbett gehoben werden. Neben der Kantonspolizei Graubünden standen auch die Feuerwehr Andeer sowie das Amt für Natur und Umwelt im Einsatz.

Neuer Artikel