Navigation

Seiteninhalt

Lantsch/Lenz: Mehrere Verletzte bei Gasunfall in einem Wohnwagen

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Durch eine Gasverpuffung in einem Wohnwagen auf dem Campingplatz San Cassian bei Lantsch/Lenz haben sich am Samstagnachmittag drei Personen verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die Besitzerin wechselte im Vorbau ihres Gefährts die Gasflasche. Infolge einer Fehlmanipulation strömte Gas aus, gelangte in den Wohnbereich und entzündete sich an der eingeschalteten Gasheizung. Durch die Verpuffung des ausströmenden Gases zog sich die Bewohnerin mittelschwere Verbrennungen zu. Zwei erwachsene Personen, welche sich im Bereich des Vorbaus aufhielten, erlitten leichte Verbrennungen. Mit dem Rega Heli sowie einem Ambulanzfahrzeug wurden die Verletzten ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt. Der Hund der Besitzerin, welcher sich im Innern aufhielt, erlitt ebenfalls leichte Verbrennungen. Der beigezogene Tierarzt versorgte das verletzte Tier vor Ort. Durch die Druckwelle hat es die Eingangstüre des Vorbaus weggeschleudert sowie sämtliche Fensterscheibe des Wohnwagens zerbrochen.


Bild Kapo GR
Neuer Artikel