Navigation

Seiteninhalt

Samnaun: Polizeieinsatz an Zeltfest

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Nacht auf Sonntag musste die Kantonspolizei Graubünden in Samnaun an ein Zeltfest ausrücken, weil einige der Gäste randalierten. Im Einsatz standen zwei Patrouillen und ein Hundeführer der Polizei sowie eine Patrouille des Grenzwachtkorps.

Kurz nach 2 Uhr in der Früh ging bei der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, dass in Samnaun Dorf rund 100 Gäste eines Zeltfestes randalierten und Mobiliar beschädigten. Die drei ausgerückten Patrouillen und der private Sicherheitsdienst des Veranstalters konnten die aufgebrachten Gäste schliesslich beruhigen. Gegen 4 Uhr war die Situation soweit unter Kontrolle, dass das Zelt geräumt werden konnte. Verletzt wurde niemand, es kam zu geringen Sachbeschädigungen. Der Hundeführer musste mit seinem Hund nicht eingesetzt werden. Grund für den Tumult war nach bisherigen Erkenntnissen die Tatsache, dass das Fest beendet werden sollte, die Gäste jedoch weiterfeiern wollten.
Neuer Artikel