Navigation

Seiteninhalt

Bündner Rheintal: Mehrere Einbrüche aufgeklärt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Kantonspolizei Graubünden hat 41 Einbrüche, die von Dezember 2010 bis April 2013 zwischen Maienfeld und Thusis verübt worden sind, aufgeklärt. Beim Einbrecher handelt es sich um einen 33-jährigen Schweizer. Er ist geständig.

Der Mann brach Getränkeautomaten in Firmengebäuden und Geldautomaten in Waschküchen von Mehrfamilienhäusern auf. Die Deliktsumme beträgt rund 13‘000 Franken. Der Sachschaden wird mit etwa 56‘000 Franken beziffert. Nachdem die Ermittlungen die Kantonspolizei Graubünden zum Tatverdächtigen geführt hatten, konnte er in Chur festgenommen werden. Er wird jetzt bei der Staatsanwaltschaft Graubünden angezeigt.
Neuer Artikel