Navigation

Seiteninhalt

Domat/Ems: Anhänger eines Unimogs auf der A13 gekippt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Anhänger eines Unimogs ist am Mittwochnachmittag auf der Nordspur der Autobahn A13 zwischen den Anschlüssen Reichenau und Chur Süd umgekippt. Die Ladung gelangte auf die Fahrbahn. Verletzt wurde niemand.

Der Chauffeur des Anhängerzuges fuhr vom Anschluss Reichenau kommend in Richtung Chur. Auf dem Anhänger hatte er Klärschlamm geladen. Während der Beschleunigungsphase nach der Autobahneinfahrt bei Reichenau wurde der Anhänger plötzlich instabil, geriet ins Schliddern und kippte schliesslich zur Seite um. In der Folge drehte es die ganze Komposition um die eigene Achse und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Unimog blieb dabei stets auf den Rädern. Am Fahrzeug, am Anhänger und an der Leitplanke entstand Sachschaden. Als Folge dieses Unfalles war die Nordspur der A13 während rund zwei Stunden nur einspurig befahrbar.

Neuer Artikel