Navigation

Seiteninhalt

Rhäzüns: Bei Umbauarbeiten in die Tiefe gestürzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Samstagmorgen ist in Rhäzüns ein 28-jähriger Mann bei einem Sturz verletzt worden. Mit dem Hubretter der Feuerwehr Chur wurde er aus dem dritten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses geborgen und mit der Ambulanz ins Kantonsspital Chur überführt.

Der Mann war dabei Isolationsplatten auf der Dachunterseite anzubringen. Um diese Arbeiten auszuführen, legte er eine Schaltafel auf eine Balkenkonstruktion. Aus noch unbekannten Gründen kippte die Schaltafel und der 28-Jährige stürzte rund drei Meter in die Tiefe. Durch den Aufprall zog er sich Verletzungen am Rücken und am Brustkorb zu. Für die Bergung aus dem dritten Obergeschoss wurde der Hubretter der Feuerwehr Chur aufgeboten. Mit der Ambulanz wurde der Verletzte ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt.

Neuer Artikel