Navigation

Seiteninhalt

Chur: Polizeihund stellt Einbrecher

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In einer gemeinsamen Aktion haben die Kantonspolizei Graubünden und die Stadtpolizei Chur am Samstagabend einen Einbrecher festgenommen. Beim Tatverdächtigen handelt es sich um einen Asylsuchenden aus Tunesien. Er ist geständig.

Kurz nach 21 Uhr wurde bei einem Schuhgeschäft eine Scheibe eingeschlagen. Wenig später stieg der Tatverdächtige ins Geschäft ein. Polizeibeamte der Kantonspolizei Graubünden und der Stadtpolizei Chur umstellten das Gebäude. Ein Diensthund der Stadtpolizei Chur stellte den Tatverdächtigen. Der Mann konnte festgenommen werden. Es waren mehrere Sportschuhe, Handtaschen und Sonnenbrillen für den Abtransport bereitgelegt. Der Tatverdächtige wird jetzt bei der Staatsanwaltschaft Graubünden angezeigt. Aufgrund von Hinweisen könnten mehrere Personen beim Einbruch beteiligt gewesen sein. Die Kantonspolizei ermittelt weiter.
Neuer Artikel