Navigation

Seiteninhalt

Zillis: Verkehrsunfall mit grossem Schaden, vier Beteiligten und Fahrerflucht - Zeugenaufruf

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Autostrasse A13 bei Zillis ist es am Freitagabend zum einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Zwei Personen verletzten sich leicht. Zwei beteiligte Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Der mutmassliche Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um das Geschehene zu kümmern.

Der unbekannte Personenwagenlenker fuhr in Richtung Süden und überholte kurz vor halb neun auf der Höhe von Zillis andere Autos. Deshalb musste eine entgegenkommende Automobilistin brüsk ausweichen und verlor dadurch die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegen kommenden Camper-Bus. Der Bus wurde durch die Kollison auf die Seite geworfen. Ein weiterer in Richtung Süden fahrender Autolenker kollidierte schliesslich mit einem verloren gegangenen Rad des Personenwagens, dessen Lenkerin als erste dem überholenden Unbekannten ausweichen musste. Gemäss bisherigen Erkenntnissen fuhr dieser einen grünlichen, in Deutschland imatrikulierten Personenwagen Kombi, ähnlich VW Passat, mit münchner Kontrollschildern. Seine Fahrt dürfte er über den Splügenpass in Richtung Italien fortgesetzt haben. Personen, welche zu diesem Fahrzeug oder dessen Lenker Hinweise geben können, sind erbeten, sich mit dem Verkehrsstützpunkt Thusis, Telefon 081 632 54 54, in Verbindung zu setzen.
 




Neuer Artikel