Navigation

Seiteninhalt

Hinterrhein: Sattelmotorfahrzeug von der Stasse geraten und umgekippt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Auf der Autostrasse A13 ist am Mittwochvormittag ein Sattelmotorfahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite umgekippt. Der Chauffeur blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden.

Der Chauffeur des mit Mineralwasser beladenen Sattelmotorfahrzeuges befuhr die A13 nordwärts in Richtung Thusis. Zwischen den Anschlüssen Hinterrhein und Nufenen verlor er auf der schneebedeckten Fahrbahn die Herrschaft über das Fahrzeug. Dieses kollidierte anschliessend mit der rechten Leitplanke, durchschlug den Wildschutzzaun und kam neben der Strasse auf der Seite liegend zum Stillstand. Wegen des Schadens an der Leitplanke und des ausgelaufenen Dieseltreibstoffs rückten nebst der Kantonspolizei Graubünden auch Leute des Tiefbauamtes Graubünden, des Feuerwehrstützpunktes Andeer  und des Amtes für Natur und Umwelt Graubünden an die Unfallstelle aus. Die A13 war während rund einer Stunde in beiden Richtungen gesperrt.

Neuer Artikel