Navigation

Seiteninhalt

Mesocco: 19-jähriger Waldarbeiter tödlich verunglückt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
In der Valle d’Anzon bei Mesocco ist am Mittwochabend ein 19-jähriger Mann bei Waldarbeiten tödlich verunglückt. Der Unfall geschah auf einer Transportseilbahn.

Insgesamt waren drei Arbeiter an dieser Stelle beschäftigt. Um das geschlagene Holz ins Tal bringen zu können, wurde eine 600 Meter lange Transportseilbahn aufgestellt. Zwei Arbeiter befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalles bei der Bergstation der Bahn. Der Lehrling setzte sich im Tal auf die Transportgondel und wollte sich so hochbringen lassen. Kurz vor der Bergstation riss das Zugseil der Bahn. Daraufhin stürzte die Gondel mit dem Arbeiter darauf dem Seil entlang ungebremst das steile Trassee hinunter. Der 19-Jährige wurde dabei derart schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.
Neuer Artikel