Navigation

Seiteninhalt

Klosters-Serneus: Fahrzeug komplett ausgebrannt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Donnerstagmorgen ist ein Personenwagen auf dem Weg zur Alp Casanna oberhalb von Klosters in Brand geraten und komplett ausgebrannt. Zu Schaden kam niemand.

Das Fahrzeug war mit einem Anhänger unterwegs, um zwei Kühe auf die Alp zu fahren. Nach der Serneuser Schwendi, bei der Örtlichkeit Cavadürli, stellte der Lenker im vorderen Teil des Fahrzeugs Rauch fest. Als er nachschaute, schlugen Flammen aus dem Motorraum. Dem Mann gelang es, den Anhänger mit den Kühen abzuhängen und die Tiere in Sicherheit zu bringen. Die Feuerwehr Klosters konnte das Fahrzeug löschen, es brannte jedoch komplett aus. Um den ausgelaufenen Treibstoff und das Löschwasser fachgerecht zu entsorgen, wurde das Amt für Natur und Umwelt (ANU) aufgeboten. Weitere Bauern, die ihre Tiere ebenfalls auf die Alp fahren wollten, mussten sich gedulden, bis das ausgebrannte Fahrzeug abgeschleppt war.

Neuer Artikel