Navigation

Seiteninhalt

Fideris: Motorradlenker und Mitfahrer bei Selbstunfall verletzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Ein Motorradlenker und sein Soziusfahrer haben sich am Freitagmittag bei einem Selbstunfall auf der Prättigauerstrasse zwischen Fideris und Küblis verletzt. Mit der Rega beziehungsweise mit der Ambulanz wurden sie ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht.

Der Töfffahrer befuhr die Nationalstrasse A28 taleinwärts in Richtung Küblis. Im Gebiet Inner Äuli geriet er mit seinem Motorrad in einer Linkskurve zu weit nach rechts und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Anschliessend kam er zu Fall. Die Strasse musste im Anschluss an diesen Verkehrsunfall während rund einer Stunde in beiden Richtungen gesperrt werden. Wie schwer die Verletzungen der beiden sind, ist zur Stunde noch unklar. Ersten Einschätzungen zufolge dürften sie jedoch nicht allzu gravierend sein.

Neuer Artikel