Navigation

Seiteninhalt

Tujetsch: 49-jähriger Niederländer zu Tode gestürzt

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Am Dienstagmittag ist ein 49-jähriger niederländischer Staatsangehöriger in der Val Strem bei Sedrun tödlich verunfallt. Er stürzte einen rund zehn Meter hohen Wasserfall hinunter.

Der Mann war zusammen mit zwei Kollegen im Alter von 49 und 63 Jahren von Sedrun durch die Val Strem gewandert. Bei einem Wasserfall wollten die drei Niederländer Erinnerungsfotos machen. Dazu kletterten zwei der drei Männer seitlich dem Wasserfall entlang nach oben. Zuoberst angekommen, stand der 49-Jährige in den Wasserfall hinein. Auf dem glitschigen Untergrund rutschte er aus, schlitterte vier bis fünf Meter über die nassen Steine und fiel danach rund zehn Meter in die Tiefe. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.
Neuer Artikel